Seite auswählen

Das Forum Romanum ist ein absolutes Highlight bei einer Reise nach Italien. Es handelt sich dabei um eine der bekanntesten und faszinierendsten archäologischen Ausgrabungsstätten der Stadt und wer Rom besucht, sollte sich eine Besichtigung keinesfalls entgehen lassen.

Für eilige gehts hier direkt zu den Tickets für das Forum Romanum:

Ticket ohne Anstehen für das Forum Romanum + Kolosseum + Palatin-Hügel*

Ticket ohne Anstehen + Führung für das Forum Romanum + Kolosseum + Palatin-Hügel*

Übersicht über das Forum Romanum

Forum Romanum heißt übersetzt Römischer Marktplatz. Heute ist das Forum Romanum in Rom das älteste römische Forum. Einst war hier der Mittelpunkt des wirtschaftlichen, politischen, religiösen und kulturellen Lebens. Gelegen in einer Senke zwischen den drei Hügeln Palatin, Kapitol Esquilin war hier früher der Ort vieler Denkmäler und öffentlicher Gebäude.

Laut antiker Überlieferungen wurde der Marktplatz zu Beginn des 6. Jahrhunderts unter dem legendären König Lucius Tarquinius Priscus in der Stadt erbaut. Der beeindruckende Bau erlebte erst in der römischen Kaiserzeit seinen prachtvollen Ausbau. Heute ist er einer der wichtigsten Ausgrabungsstätten im antiken Rom.

Hier findet ihr eine Karte, wo ihr euch einen Überblick über die Lage des Forum Romanum verschaffen könnt:

Im Forum Romanum lassen sich die folgenden Bauwerke besichtigen:

Tempel der Vesta & Haus der Vestalinnen

Das heilige Feuer der Vesta, der Göttin des heiligen Feuers, wurde in diesem Tempel aufbewahrt. Auch heute noch können einige Überreste des Tempels besichtigt werden, der als Heiligtum Roms galt. Neben diesem Bauwerk lebten die römischen Priesterinnen der Göttin, die das heilige brennende Feuer bewachten. Diese Anlage ist seit 2011 ebenfalls wieder für Besucher geöffnet.

Tempel des Saturn

Der Tempel des Saturn, der als zweitältester Tempel des antiken Roms gilt, wurde am Fuß des römischen Hügels errichtet. Seine Überreste sind weltbekannt. Heute noch kann man auf der Tempelfront einen lateinischen Satz erkennen, der über die Wiederrichtung des einst durch Brand zerstörten Gebäudes berichtet. Hier wurde der römische Staatsschatz aufbewahrt, Jedes Jahr fanden hier zudem zu Ehren des Gottes Saturn die sogenannten Saturnalien statt – eine riesige, fröhliche Feierlichkeit des antiken Roms.

forum romanum rom

Triumphbogen des Kaisers Septimius Severus

Der Triumphbogen des Kaisers Septimius Severus steht am nordwestlichen Ende des Forums und wurde im Jahr 203 gebaut. Er ist 23,27 Meter breit, 11,20 Meter tief und ragt 20,88 Meter in die Höhe. An den kleinen Bögen können Reliefs betrachtet werden, die einige Szenen aus den erfolgreichen Feldzügen des Kaisers darstellen.

Die Kurie

Die Curia Iulia war das Sitzungsgebäude des römischen Senats und auch heute ist die Frontansicht noch vollständig erhalten geblieben. Das erste Mal wurde der Bau im Jahr 29 v. Chr. fertiggestellt, wobei er seither aber häufig restauriert oder neugebaut werden musste. 1937 war der letzte Umbau beendet.

Die Maxentiusbasilika

Die Maxentiusbasilika erbauten die Römer in nur sechs Jahren. Im Jahr 313 wurde sie fertiggestellt und heute handelt es sich um die größte und letzte römische Basilika. Heute lässt sich leider nur noch die rechte Seite betrachten, da das 70×100 Meter große Gebäude einst von einem Erdbeben zerstört wurde.

Der Titusbogen

Beim Titusbogen handelt es sich ebenfalls um einen sogenannten Triumphbogen. Seine Inschrift besagt, dass der Torbogen vom Senat und dem römischen Volk für den Gott Titus Vespasianus Augustus erschaffen wurde, bei dem es sich um den Sohn des vergöttlichten Vespasian handelt. Der Bogen befindet sich direkt am Eingang des Forum Romanum.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Im Forum Romanum gibt es noch einiges mehr zu besichtigen, wie die Juturna-Quelle oder die Aedes Castoris. Am besten überzeugt man sich selbst bei einem Besuch der antiken Ausgrabungsstätte. Zudem befinden sich weitere interessante Sehenswürdigkeiten aus dem antiken Rom direkt in der Nähe des Forum Romanum, an erster Stelle ist hier natürlich das Kolosseum zu nennen. Direkt auf der anderen Seite des Forum Romanum grenzt das Kapitol, von wo aus die bekannte Piazza Venezia nur noch einen Katzensprung entfernt ist.

Eintritt in das Forum Romanum

Das Kolosseum, das Forum Romanum und das Palatin können optimal in einem Rutsch besichtigt werden, denn sie liegen sehr nah beieinander. Für die Besichtigung des Forum Romanum ist es sinnvoll, wenn man entweder einen anschaulichen, wirklich guten Plan des Geländes dabei hat oder direkt mit einem erfahrenen Guide loszieht.

Ticket ohne Anstehen für das Forum Romanum + Kolosseum + Palatin-Hügel*

Ticket ohne Anstehen + Führung für das Forum Romanum + Kolosseum + Palatin-Hügel*

Öffnungszeiten vom Forum Romanum

Die Öffnungszeiten des Forum Romanum gleichen denen des Palatin und des Kolosseum. Der Übersicht halber haben wir sie im Folgenden aufgelistet:

  • Letzter Sonntag im Oktober – 15. Februar: 10:30 – 16:30 Uhr
  • 16. Februar – 15. März: 10:30 – 17:00 Uhr
  • 16. März – letzter Samstag im März: 10:30 – 17:30 Uhr
  • Letzter Sonntag im März – 31. August: 10:30 – 19:15 Uhr
  • 1. September – 30. September: 10:30 – 19:00 Uhr
  • 1. Oktober – letzter Samstag im Oktober: 10:30 – 18:30 Uhr

Am 1. Januar und 25. Dezember hat das Forum Romanum geschlossen. Normalerweise war der Einlass schon ab 08:30 Uhr möglich, 2020 hat sich das allerdings geändert.

Denkt daran, dass der letzte Einlass in das Forum Romanum immer 1 Stunde vor Schluss ist, unabhängig vom Ticket, dass ihr besitzt!

forum romanum eintritt urlaubsliebhaber

Preise und Tickets für das Forum Romanum

Vor Ort kostet der Eintritt in das Forum Romanum 16€. Für gerade einmal 2€ sind ermäßigte Tickets erhältlich für EU Bürger zwischen 18 und 25 Jahren. Vor Ort die Tickets zu kaufen, hat allerdings den Nachteil, dass man sich in den teils sehr großen Warteschlangen anstellen muss.

Wer alle drei Sehenswürdigkeiten besichtigen will, kann online ein preisgünstiges Kombiticket zum Schnäppchen-Preis ab 20,90€ ergattern. Eine Führung durch das antike Rom inklusive Forum Romanum, Kolosseum und Palatin ist bereits ab 29,90€ buchbar.
Ein weiterer großer Pluspunkt: Mit dem Ticket erhaltet ihr bevorzugten Eintritt über einen gesonderten Eingang und müsst damit nicht in der Warteschlange warten.

Ticket ohne Anstehen für das Forum Romanum + Kolosseum + Palatin-Hügel*

Ticket ohne Anstehen + Führung für das Forum Romanum + Kolosseum + Palatin-Hügel*

Wer also sein Ticket für das Forum Romanum online bucht, muss zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, hat aber dafür keine Wartezeiten vor Ort, was gerade im Sommer ein echter Segen ist!

Anreise zum Forum Romanum

Für die Anreise zum Forum Romanum stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Das Forum Romanum befindet sich ganz in der Nähe des Kolosseum – zentral in Rom und ist somit leicht erreichbar. Mit den Buslinien 51, 85, 87 und 118 muss man bis zur Station “Fori Imperiali” fahren. Von dort aus ist das Ziel innerhalb weniger Gehminuten erreichbar. Auch an der Station “Piazza Venezia” kann man aussteigen. Hier halten besonders viele Buslinien.

Mit der U-Bahn kommt man mit der Linie B über die Station Colosseo zum Forum Romanum.

Geschichte: Forum Romanum früher und heute

Das Forum Romanum liegt dort, wo einst der Ursprung Roms war. Zentral zwischen den Hügeln Campidoglio und Palatino war es nicht nur über ein Jahrtausend lang das Zentrum des städtischen Lebens in Rom, sondern auch der Mittelpunkt von Wirtschaft und Politik. Dort wurden im Laufe der Jahrhunderte Tempel, Geschäfte und öffentliche Gebäude errichtet. Bevor es zum Bau des Forums kam, war das Gebiet ein Sumpf. Nachdem dieser im 7. Jh. v. Chr. trockengelegt wurde, konnte mit der Errichtung begonnen werden. Im Jahr 490 v. Chr. wurden zu Ehren der Götter Castor und Saturn zwei Tempel erbaut.

Einst zogen auf dem Hauptweg des Forum Romanum, der Via Sacra, die römischen Kämpfer nach den zahlreichen Eroberungen ein. Dabei durchquerten sie den Triumphbogen Arco di Settimio Severo, von wo aus es weiter ging zur Basilica Emilia. Nachdem sie den Titusbogen passiert hatten, der einst zu Ehren des Kaisers Titus erbaut wurde und später zum Vorbild für den Pariser Arc de Triomphe wurde, gelangten die mutigen Kämpfer schließlich zur Basilica di Massenzio. Eines der Gebäude, die bis heute am besten erhalten geblieben sind, ist das aus Ziegel erbaute Tagungszentrum Curia Iulia, was einst vom römischen Senat genutzt wurde. Das Haus wurde allerdings im 7. Jh. bereits in eine Kirche umgewandelt.

Auch heute lassen sich noch viele Bauwerke besichtigen. So befindet sich bereits am Eingang der eintorige Bogen. Weitere Bauwerke, die geöffnet sind, sind unter anderem der Tempel des Antoninus Pius und Faustins, der Tempel des Romulus und Faustina, die Juturna-Quelle, der Lapis Niger sowie die Aedes Castoris. Hier erwartet euch eine Reise in eine vollkommen andere Zeit!

Wie groß ist das Forum Romanum?

Das Forum Romanum war und ist bis heute der größte Marktplatz des antiken römischen Reiches. Trotz umfassender Recherche konnten wir leider keine genauen Informationen zur Größe und der Gesamtfläche der Ausgrabungsstätte ausfindig machen.

Was kostet der Eintritt ins Forum Romanum?

Der Preis für den Eintritt in das Forum Romanum in Rom kostet 16 Euro für eine erwachsene Person. Kinder und Jugendliche unter 18 haben freien Eintritt. Für den Einlass ohne Anstehen in das Forum Romanum gibt es Tickets ab 20,90€ in Kombination mit Kolosseum und Palatin.

Wann wurde das Forum Romanum zerstört?

Das Forum Romanum wurde zur Repräsentationsbühne der herrschenden Kaiser und Könige und viele von ihnen haben ihre Spuren hinterlassen. Die ereignisreiche und lange Baugeschichte des Forums und der Bauwerke endet 608 n. Chr.

Was befindet sich auf dem Forum Romanum?

Beim Forum Romanum handelte es sich um einen zentralen Platz der römischen Hauptstadt. Heute lassen sich dort zahlreiche historische Gebäude und architektonisch erstklassige Bauwerke besichtigen.

< Vorheriger

Der schiefe Turm von Pisa – Eintritt, Tickets, Öffnungszeiten

pisa schiefer turm und domDer schiefe Turm von Pisa zieht Besucher aus aller Welt ...

Kategorie:

Weitere Beiträge

Nächster >

Der Dom von Siena – Eintritt, Tickets, Öffnungszeiten

siena dom urlaubsliebhaber Siena - eine der imponierendsten Städte Italiens ist immer einen ...

Kategorie:

Weitere Beiträge