Als Urlaubsregion häufig unterschätzt, gehört das Erzgebirge zu einer der schönsten Regionen Sachsens, Deutschlands und vielleicht auch Europas. Das Mittelgebirge bildet die Grenze zwischen Deutschland und Tschechien beziehungsweise zwischen Sachsen und Böhmen. Wintersport, Naturverbundenheit, Holzkunst und der Bergbau sind einige Merkmale, die das Erzgebirge so einzigartig machen wie kaum ein anderes Gebiet.

 

Das Erzgebirge – eine besondere Region

Nussknacker dürfen zur Weihnachtszeit nicht fehlen.

Das Erzgebirge hat, verglichen mit vielen anderen Regionen, gar keine so lange Geschichte aufzuweisen. Erst im Mittelalter wurde mit der Besiedlung inmitten der bedrohlich wirkenden Wäldern begonnen.
Damals, vor rund 850 Jahren führte die Entdeckung reicher Silbererzvorkommen den Bergbau schnell zu hoher Blüte. Daher rührt übrigens auch der Name “Erzgebirge”. All dies geschah im Raum Freiberg, weshalb die mittelsächsische Stadt gern noch als Berghauptstadt bezeichnet wird.
Gleichzeitig begann mit der Anhäufung neuer Siedler auch eine teils großflächige Rodung der Wälder. So ziehen sich bis heute die kleinen Dörfer und Siedlungen aus den Tälern hangaufwärts in die höheren Lagen. Ein Besuch von weiteren Bergstädten, die auf Hochflächen angelegt wurden, wie zum Beispiel Annaberg-Buchholz, ist in diesem Zusammenhang sehr lohnenswert.

Erzgebirge Karte


Osterzgebirge

 

Ein Teil der Freiberger Innenstadt

Das östliche Erzgebirge wird praktisch durchgehend durch die Flöha, einen rechten Nebenfluss der Zschopau, markiert.
Im Mittelpunkt befindet sich die schon erwähnte Bergbau- und Universitätsstadt Freiberg. In der schönen Innenstadt lohnt es sich, Zeit in einem Café zu verbringen und anschließend das Schloss Freudenstein zu besichtigen. Die Hauptattraktion Freibergs ist hier im Prinzip sogar gleich untergebracht – die Terra Mineralia:

Eine der größten Mineralienausstellungen der Welt wird ihrer Position auch gerecht und präsentiert unglaublich viele Schönheiten, die die Natur für uns geschaffen hat. Für Kinder ist die Ausstellung ebenfalls interessant, es gibt zum Beispiel eine Station, bei der sie zusammen mit den Betreuern selbst in die Welt der Mineralogie eintauchen können.

Abgesehen von Freiberg gibt es im östlichen Erzgebirge keine größeren Städte, dafür allerdings jede Menge andere Dinge zu entdecken. In Frauenstein befindet sich beispielsweise neben dem Schloss die Ruine einer der bedeutendsten sächsischen Burgen. Das Schloss Weesenstein ist genauso einen Besuch wert.
Im oberen Erzgebirge befinden sich kleinere Bergstädte wie Altenberg und der nun dazugehörige Stadtteil Geising mit ihren Bergbau-Schauanlagen. Die Einwohner hier können auf eine lange Tradition und Historie der Zinnförderung zurückgreifen. Nach einer Wanderung durch die Natur in diesem Gebiet, wird man im Umkreis mit den fabelhaften Aussichtspunkten der Kohlhaukuppe oder des Geisingbergs belohnt. Sehenswert ist außerdem der Kurort Seiffen, das Zentrum der sächsischen Spielzeugindustrie.

Wetter im Erzgebirge


Chemnitz
De
1.31 m/s 89 %
Klarer Himmel
19.6°C
4.91 m/s 70 %
Klarer Himmel
24.9°C
1.76 m/s 86 %
Leichter Regen
22.1°C
2.25 m/s 93 %
Mäßiger Regen
24.4°C
2.19 m/s N/A
Klarer Himmel
30.2°C


Westerzgebirge

 

Das Westerzgebirge ist für den klassischen Touristen wahrscheinlich noch etwas attraktiver. Am nördlichen Rande liegt mit Chemnitz die größte Stadt in der Umgebung. Über die Schönheit des sächsischen Manchesters kann man sicher geteilter Meinung sein, allerdings bietet die Stadt hervorragende Einkaufsmöglichkeiten.
Nahe Chemnitz befindet sich das von sächsischen Kurfürsten erbaute wunderschöne Jagdschloss Augustusburg, das unbedingt besucht werden sollte. Es bietet einen beeindruckenden Panoramablick, mehrere interessante Museen und eine fantastische Vogelschau mit Adlern, Falken und weiteren Greifvögeln. Die Vorführungen finden von März bis Oktober statt.

Sonnenaufgang im Erzgebirge

Eine andere große Attraktion ist der hinlänglich bekannte Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal. Dieser gehört zu den traditionsreichsten Rennstrecken in ganz Deutschland und durfte zum Beispiel schon einige Motorrad-Weltmeisterschaften veranstalten.

Begibt man sich weiter südlich ins Erzgebirge, führt kein Weg an Annaberg-Buchholz vorbei. Ebenfalls durch den Erzbergbau zu Reichtum gekommen, besitzt die Stadt mit der spätgotischen St. Annenkirche die größte Hallenkirche Sachsens! Eine Besichtigung des Gotteshauses ist ein absolutes Muss.
Für Liebhaber der Handwerkskunst und Tradition ist zudem der Frohnauer Hammer sehr empfehlenswert, ein technisches Denkmal der Eisenverarbeitung.

Zu expedia.de*


Oberwiesenthal

 

Blick auf den Fichtelberg

Nicht vergessen werden darf natürlich der auf deutscher Seite höchste Punkt des Erzgebirges, der Fichtelberg. Der Aufstieg in 1215 Metern Höhe ist die Mühe auf jeden Fall wert. Oben angekommen, erwartet einen bereits das Fichtelberghaus mit zwei super Restaurants und einem 31 Meter hohen Aussichtsturm.

Hier befindet sich auch die Bergstation der Fichtelberg-Schwebebahn, der ältesten Luftseilbahn Deutschlands, von der Höhenangstfreie nochmals die Aussicht genießen können. Sie führt 303 Meter runter zur höchstgelegenen deutschen Stadt, dem Luftkurort Oberwiesenthal. Die Stadt ist nicht nur prädestiniert für Erholung, sondern vor allem auch für den Wintersport. Die zahlreichen Hänge und Loipen eignen sich ideal für einen Kurzurlaub.

In der Umgebung der Stadt finden sich übrigens sehr viele schöne Wanderwege für Naturliebhaber, die teilweise bis nach Tschechien reichen. Möchte man unser Nachbarland noch ein wenig weiter erkunden, ist der wunderschöne Kurort Karlsbad ein traumhaftes Ziel!

 

Urlaubsliebhaber-Fazit

Das Erzgebirge ist eine Region, die sich durch viele kleine Details auszeichnet. Obwohl man hier nur wenig wirklich spektakuläre Attraktionen vorfindet, ist das Erzgebirge gerade für Heimat-, Traditions- und Naturverbundene ein sehr empfehlenswertes Urlaubsgebiet!

Hotels im Erzgebirge

 

< Vorheriger

Dresden – Sehenswürdigkeiten und Tipps für Elbflorenz

Dresden ist die Hauptstadt und mit Leipzig auch das kulturelle ...

Kategorie:

Weitere Beiträge