Seite auswählen

Einmal Micky Maus und Goofy die Hand schütteln, das Dornröschen-Schloss erkunden oder die Piraten der Karibik hautnah erleben: Solche Wünsche gehen im Disneyland Paris in Erfüllung. Ein einzelner Tag reicht kaum aus, um die zahlreichen Attraktionen des gigantischen Freizeitparks zu entdecken. Am besten nimmt man sich gleich ein Wochenende oder eine ganze Woche Zeit, um sich von der Disney-Magie in den Bann ziehen zu lassen.

Disneyland Paris: Die meistbesuchte Touristenattraktion Europas

Nach vier Jahren Bauzeit war es im April 1992 endlich soweit: Das Euro Disney Resort Paris öffnete seine Pforten. In der Gemeinde Marne-la-Vallée, rund 32 Kilometer östlich von Paris gelegen, konnten die Besucher erstmals den typischen Disney-Zauber in Europa erleben. Heute besteht das Freizeitresort aus zwei Themenparks, dem Disneyland Park und dem Walt Disney Studios Park.

Ebenfalls zur Anlage gehören der Unterhaltungsbereich Disney Village, die Golfanlage Golf Disneyland und mehrere Hotels. Allein das Disneyland Paris erstreckt sich auf eine Fläche von 1.944 Hektar und ist damit der zweitgrößte Freizeitpark der Welt.

Disneyland Schloss

Aufregende Fahrgeschäfte, atemberaubende Shows und natürlich die Chance, seine Disney-Helden persönlich zu treffen, ziehen jedes Jahr mehrere Millionen Besucher in die zauberhafte Welt der Freizeitparks. Der Disneyland Park zählt dabei mehr Gäste als jeder andere Touristenattraktion in Europa.

Eintritt ins Disneyland Paris


Wer das Disneyland Paris besucht, muss ein wenig Geduld mitbringen. Die hohen Besucherzahlen führen zu relativ langen Wartezeiten. Um lange Schlangen am Einlass zu umgehen, empfiehlt es sich, Tickets fürs Disneyland Paris im Voraus online zu buchen.

Für die einzelnen Attraktionen sind Wartezeiten von 60 bis 90 Minuten keine Seltenheit. Während der Hauptsaison im Sommer und vor allem an den Wochenenden kommen besonders viele Besucher in den Park. Weniger voll ist es in der Nebensaison, insbesondere an Werktagen.

Damit es schneller voran geht, können Besucher für beliebte Attraktionen einen sogenannten Fastpass erwerben. Diese speziellen Tickets erlauben es, die Attraktionen über einen eigenen Zugang zu betreten. Das verkürzt die Wartezeit deutlich.
Kinder unter 12 Jahren dürfen das Disneyland Paris übrigens nur in Begleitung eines Erwachsenen betreten.

 

Eintritt ins Disneyland Paris

Disneyland Paris: Öffnungszeiten

Für die beiden großen Parkbereiche des Disneyland Paris gelten unterschiedliche Öffnungszeiten:

Disneyland Park: 10:00 – 23:00 Uhr
Walt Disney Studios Park: 10:00 – 20:00 Uhr

Tipp: Wohnt Ihr während Eures Besuchs im Disneyland Paris in einem Disney Hotel, bekommt Ihr eine zauberhafte Extrastunde geschenkt. Von 8:30 bis 9:30 Uhr habt Ihr die Möglichkeit, ausgewählte Attraktionen bereits vor dem großen Besucheransturm zu nutzen.

Disneyland Paris Tickets & Ticketpreise

Die Ticketpreise für das Pariser Disneyland richten sich nach der Jahreszeit, dem jeweiligen Wochentag sowie danach, ob man einen oder gleich beide Parks besuchen möchte. Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt frei, Kinder zwischen 3 und 11 Jahren zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis.
  • Unter der Woche ist der Eintritt in der Regel günstiger als am Wochenende.
  • Tagestickets* gibt es wahlweise für einen oder beide Parks.
  • Mehrtagestickets* für zwei, drei oder vier Tage gelten jeweils für beide Parks.
  • Online-Tickets sind preiswerter als Eintrittskarten an der Tageskasse.

Online-Tickets gibt es in drei Preiskategorien: MINI, MAGIC und SUPERMAGIC. Der Tarif MINI ist der günstigste und gilt für Besuchstage unter der Woche außerhalb der Ferienzeit. Der Tarif MAGIC fällt in der Regel fürs Wochenende sowie in der Ferienzeit an.
MINI und MAGIC Tickets gelten für einen vorab festgelegten Zeitraum. Den sollte man bei der Buchung unbedingt beachten!
SUPER MAGIC Tickets* sind ab Kaufdatum das ganze Jahr lang gültig.

Eintritt ins Disneyland Paris

Wichtig zu wissen: Tickets dieser drei Kategorien werden nicht erstattet und können nicht mehr zurückgegeben werden. Wer den Park zum gebuchten Zeitpunkt nicht besuchen kann, hat lediglich die Möglichkeit, die vorab gekauften Tickets am Parkeingang gegen am Besuchertag gültige Karten umzutauschen.

Die Disneyland Paris Preise für Tagestickets 2019:

Tarif1 Park Erwachsene2 Parks Erwachsene1 Park Kinder2 Parks Kinder
Mini56€76€51€71€
Magic74€94€68€88€
Super Magic87€107€80€100€
Preis vor Ort87€107€80€100€

Tagestickets buchen*

 

Disneyland Paris Ticketpreise für Mehrtagstickets 2019:

ZeitraumErwachseneKinder
2 Tage169€156€
3 Tage211€195€
4 Tage249€229€

Mehrtagestickets buchen*

 

Wer sparen möchte, findet online attraktive Deals für das Disneyland Paris, häufig in Kombination mit einer Übernachtung in einem Disney-Hotel oder einem Partnerhotel.

Disneyland Paris: Disney-Hotels und Partnerhotels

Sechs Hotels und zwei Nature Resorts befinden sich auf dem Gelände des Disneyland Paris. Hier übernachtet man ganz in der Nähe der faszinierenden Disney Welt. So spart man sich eine lange Anfahrt und kann noch mehr Zeit in den beiden Disneyland Parks verbringen.

Die Auswahl reicht vom Fünf-Sterne-Luxus Disneyland Hotel bis hin zum gemütlichen Komfort in den familienfreundlichen Nature Resorts. Hier kann man inmitten der französischen Natur Energie für den nächsten Tag voller magischer Entdeckungen tanken. Von den Hotels fährt ein kostenloser Shuttle-Bus die Gäste zum Disneyland Paris. Vom Disneyland Hotel aus erreicht man den Freizeitpark auch zu Fuß in wenigen Minuten.

Die Preise für eine Übernachtung sind abhängig von der Saison und der Auslastung. Etwas günstiger als in den Disney Hotels übernachtet man in den Partnerhotels außerhalb des Disneyland Paris. Insgesamt acht Partnerhotels gibt es in der direkten Umgebung. Im Vienna Internation Dream Castle Hotel und im Vienna International Magic Circus Hotel erwartet die Gäste der altbekannte Disney-Charme. In entspannten Ambiente wohnt man im B&B Hotel und im Radisson Blu. Auch von allen Partnerhotels aus fährt ein kostenloser Shuttle-Bus ins Disneyland Paris.

Selbstverständlich kann man sich auch auf eigene Faust ein Hotel in Paris suchen. Das lohnt sich insbesondere, wenn man den Besuch im Disneyland Paris mit einem längeren Aufenthalt in der französischen Hauptstadt verbinden möchte. Vor allem außerhalb der Hauptsaison lassen sich gute Deals für Übernachtungen in der Stadt der Liebe finden.

Attraktionen im Disneyland Paris

In keinem anderen Freizeitpark in Europa gibt es so viel zu entdecken und zu erleben wie im Disneyland Paris. Der Disneyland Park teilt sich in fünf Themenländer, in denen Prinzessinnen und Prinzen, abenteuerlustige Entdecker und Weltraum-Fans gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Insgesamt 50 Attraktionen warten mit unvergesslichen Erlebnissen auf.

Der Walt Disney Studios Park erlaubt einen Blick hinter die Kulissen der erfolgreichen Disney-Filme. Im Disney Village kümmern sich mehrere Restaurants um das leibliche Wohl und aufregende Shows um die Unterhaltung.

Disneyland Attraktionen

Disneyland Park: Die Main Street USA

Betritt man den Disneyland Park, befindet man sich direkt auf der Main Street USA. Die Hauptstraße ist gesäumt von zahlreichen Geschäften und Restaurants. Die Architektur ähnelt der Stadt Marceline in Missouri, wo Walt Disney aufgewachsen ist. Wer mag, kann sich beim Friseur einen Look im Stil der Jahrhundertwende verpassen lassen oder die nostalgischen Main Street Vehicles bewundern. Die Straße führt vom Eingang zum zentralen Platz vor dem märchenhafte Dornröschen-Schloss. Von hier aus gelangt man zu allen weiteren Themenländern und Attraktionen des Disneyland Parks.

Das Fantasyland mit dem Dornröschen-Schloss

Wahrzeichen des Disneyland Paris ist das Dornröschen-Schloss im Zentrum des Disneyland Parks. Vor dem Schloss bietet sich die Gelegenheit, die schönsten Disney-Prinzessinnen und andere Märchenfiguren zu treffen. Unter dem Schloss liegt die geheimnisvolle Drachenhöhle.

Das Schloss ist ein zauberhafter Einstieg ins Fantasyland. Diese Themenwelt wendet sich vor allem an jüngere Besucher. Entsprechend findet man hier kinderfreundliche Attraktionen wie die Märchenbahn “Schneewittchen und die Sieben Zwerge” und die Gondelbahn “Peter Pans Flug”. Eine Bootsfahrt durch “Das Märchenland” führt an weiteren bekannten Märchen- und Sagengestalten aus Disney-Filmen vorbei. Im “Le Théatre du Chateau” gibt es wechselnde Inszenierungen und Shows zu bewundern.

Abenteuer im Adventureland

Im Adventureland wandeln die Besucher auf den Spuren von Abenteurern wie Indiana Jones und können zum Beispiel den “Tempel of Peril”, den “Tempel der Gefahr”, erkunden. Hier warten auch die “Pirates of the Caribbean”, die Piraten der Karibik, auf Gäste. Man kann durch Aladdins Märchenstadt Agrabah spazieren oder die Abenteuerinsel “Adventure Isle” auskundschaften. Vor allem für Kinder ist das Adventureland ein riesiger Spaß.

Discoveryland: Auf den Spuren von Star Wars und Buzz Lightyear

Zu den beliebtesten Themenländern im Disneyland Park gehört das Discoveryland. Hier steht alles im Zeichen der Zukunft. Hauptattraktion ist die rasante Achterbahn “Star Wars Hyperspace Mountain”, in der die Besucher als Mitglieder der Rebellen-Allianz feindlichen Sternenzerstörern hinterher spionieren. Action steht auch beim “Buzz Lightyear Laser Blast” im Vordergrund. Der Darkride simuliert eine aufregende Reise ins All.

Frontierland: Auf in den Wilden Westen

Das Frontierland ist dem Wilden Westen nachempfunden. Mit der Familienachterbahn “Big Thunder Mountain” geht es über den gleichnamigen Berg, hinein in unterirdische Tunnel und durch eine alte Mine. Ein Besuch im “Phantom Manor” wartet mit schaurig-schönen Überraschungen auf. Starke Nerven sind gefragt, wenn man sich auf den Weg durch das Geisterhaus macht.

Big Thunder Mountain Achterbahn Disneyland Paris

Die Big Thunder Mountain Achterbahn

Walt Disney Studios Park

Seit 2002 grenzt der Walt Disney Studios Park direkt an den Disneyland Park an. Während der “Studio Tram Tour” können die Besucher einen Blick hinter die Kulissen der Disney Studios werfen und erfahren mehr darüber, wie ihre Lieblingsfilme den Weg auf die Leinwand finden. Zur Tour gehört auch eine Spezialeffekte-Präsentation.

Eine weitere Hauptattraktion im Walt Disney Studios Park ist die Achterbahn “Rock’n’Roller Coaster”. Zur Musik der Band Aerosmith beschleunigt die Bahn innerhalb von drei Sekunden von 0 auf 92 km/h. Seit 2006 ist das rasante Fahrerlebnis die meistbesuchte Attraktion im gesamten Disneyland Paris. Verschiedene Themenbereiche entführen außerdem in die Welt beliebter Disney-Filme wie “Findet Nemo”, “Toy Story” ” Ratatouille” und “Lilo & Stitch”.

Disneyland Shows und Paraden

Ein besonderes Highlight bei einem Besuch im Disneyland Paris sind natürlich die legendären Shows und Paraden. Während der Parade am Nachmittag ziehen die berühmten Disney-Stars über die Main Street. Die Show “Disney Illuminations” lässt jede Nacht das Dornröschen-Schloss im Schein eines Feuerwerks erleuchten, begleitet von den schönsten Disney-Melodien. Actionreich geht es bei der Show “Moteurs… Action! Stunt Show Spectacular” im Walt Disney Studios Park zu.

Disneyland Paris Mickie Mouse

Das Programm der Shows ändert sich ständig. Ob ein König der Löwen- und Dschungel-Festival, Disney’s Halloween Festival oder die Märchenhafte Weihnachtszeit – das Disneyland Paris lässt sich zu jeder Jahreszeit etwas Neues einfallen, um seine Besucher zum Staunen zu bringen. Am besten informiert man sich zuvor online über das aktuelle Programm und plant seinen Besuch entsprechend.

Essen und Verpflegung im Disneyland Paris

Nach all den Erlebnissen im Disneyland Paris knurrt irgendwann der Magen. Für eine kleine Stärkung bietet sich ein Besuch im Disneyland Village an. Hier befinden sich viele der insgesamt 500 Restaurants auf dem Parkgelände. Auch auf der Main Street kann man sich mit Verpflegung eindecken.

Dabei ist an jeden Geschmack gedacht. Der kleine Hunger lässt sich zum Beispiel mit einem Snack aus mehr als 40 Schnellrestaurants und Imbiss-Ständen stillen. Im Café Hyperion gibt es Jedi Burger, Pizza serviert die Pizzaria Bella Notte. Ist der Hunger größer, besucht man eines der vielen Restaurants mit All-You-Can-Eat-Buffets. Echte Gourmetküche nach dem Vorbild von “Ratatouille” bekommt man im Themenrestaurant “Bistrot Chez Rémy”serviert. Unter Freibeutern speist man Fischgerichte in “Captain Jack’s – Restaurant des Pirates”, im “Silverspur Steakhouse” gibt es saftige Steaks.

Vor allem für kleine Besucher ist es ein tolles Erlebnis, beim Essen ihre geliebten Disney-Figuren zu treffen. Die Chance hat man zum Beispiel im “Restaurant Inventions” im Disneyland Hotel. Hier kann man sich beim All-You-Can-Eat-Buffet mit den Disney-Stars fotografieren lassen. Das Treffen mit den Disney-Figuren sollte man vorab telefonisch unter der Nummer 069 13 80 41 07 reservieren.

Anreise zum Disneyland Paris

Auto

Das Disneyland Paris erreicht man von Deutschland aus bequem mit dem eigenen Auto. Über die deutsche Autobahn A6 geht es durch das Saarland nach Frankreich. Dort führt die Route weiter über die französische Autobahn A4. Das Parkgelände befindet sich etwa 32 Kilometer von Paris entfernt und lässt sich über die Autobahn-Abfahrten 13 und 14 ansteuern.

Die genaue Adresse lautet: 
Boulevard de Parc
77700 Coupvray
Frankreich

Parken am Disneyland Paris ist kostenpflichtig, die Parkplatzgebühr beträgt 30 Euro pro Tag. Wer in einem Disney Hotel wohnt, kann den Parkplatz am Hotel kostenfrei nutzen.

Flugzeug

Nach Paris fliegen Fluggesellschaften wie Air France, die Lufthansa und auch Billigflieger wie Ryanair und easyJet. Je nach Fluggesellschaft landet man am Flughafen Charles-de-Gaulle oder Orly. Soll es von dort aus direkt zum Disneyland Paris gehen, steigt man in den Magical Shuttle Bus oder die Schnellbahn RER-A. Am Flughafen Charles-de-Gaulle hält außerdem der Hochgeschwindigkeitszug TVG, mit dem man das Disneyland Paris in nur zehn Minuten erreicht.
Disneyland Anreise nach Paris

Zug

Von Deutschland aus starten mehrere ICE-Verbindungen sowie die französischen Schnellzüge TGV und Thalys in Richtung Paris. In der französischen Hauptstadt angekommen, geht es vom Hauptbahnhof aus mit dem Regionalexpress RER-A weiter zum Disneyland Paris. Die Zugstation Marne-la-Vallée/Chessy liegt direkt vor den Toren des Parkgeländes, die Fahrt ab Paris Zentrum dauert etwa eine halbe Stunde.

Im Juli und August verbindet zudem der Disneyland Paris Express den Freizeitpark mit der französischen Hauptstadt. Er hält an den Stationen Gare du Nord, Opéra, Madeleine, Chatelet und Montparnasse.

Möchte man das Disneyland Paris mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ansteuern, benötigt man ein Ticket für die Tarifzonen 1 bis 5. Erwachsene sparen mit dem Mobilis Tagesticket, Kinder und junge Erwachsene bis 26 sind am Wochenende und an den Feiertagen mit dem Ticket Jeunes Weekend günstig unterwegs.

Pendelbus

Zwischen dem Stadtzentrum und dem Disneyland Paris verkehrt auch ein Pendelbus. Die Fahrt lässt sich direkt zusammen mit dem Eintritt zum Freizeitpark buchen. Für das Tagesticket zahlt man dann einen geringen Aufpreis, Eintritt plus Busfahrt kosten für Erwachsene ab 92 Euro, Kinder ab drei Jahren zahlen ab 85 Euro.

Tagesticket + Transfer*

Die Pendelbusse verkehren alle zehn bis 20 Minuten zwischen RER-Bahnhof und den Themenparks sowie den Disney-Hotels und Partnerhotels.

< Vorheriger

Colmar – Sehenswürdigkeiten und Tipps für die elsässische Bilderbuchstadt

ColmarColmar gehört zu den größten und schönsten Städten im Elsass. ...

Kategorie:

Weitere Beiträge